Urlaub in Lettland: abwechslungsreich, entspannt und gemütlich

By TVG
Stadt von Lettland

Lettland von oben Lettland aerial-aerial-view-architecture © Pexels.com

Lettland ist weit entfernt vom typisch europäischen Tourismus. Setzen Sie auf gemütliche, entspannte Einsamkeit in der Natur und bestaunen Sie die einmaligen Kulturschätze des Landes. Ein Aufenthalt in dem europäischen Land im Baltikum ist unvergesslich: die unberührte Natur der Kulturhauptstadt ist beeindruckend. Wir stellen Ihnen den baltischen Staat zwischen Litauen und Estland vor.

Inhaltsverzeichnis


Die Anreise nach Lettland

Das europäische Land im Baltikum ist mit der Fähre, dem Flugzeug, dem Auto, dem Bus und der Bahn zu erreichen. Die schnellste Route, um nach Lettland zu kommen, ist sicherlich mit dem Flugzeug. Es gibt drei lettische Regionalflughäfen.

Diese befinden sich in Daugavpils, Liepāja und Ventspils.

Alle drei sind von Deutschland aus nicht direkt erreichbar. Auch vom Flughafen Riga werden diese Städte nur saisonal angeflogen. Wir empfehlen die Anreise über Riga und die Weiterreise mit Bus, Bahn oder Mietwagen.


Die wichtigsten Reiseinfos für Lettland

Das Land gehört seit 2004 zur Europäischen Union, die Einreise unterliegt den Vorschriften des Schengener Abkommens. Ein gültiger Personalausweis reicht aus, ein Reisepass ist nicht erforderlich. Der EU-Führerschein in Lettland gültig.

Anfang 2014 wurde dort der Euro eingeführt, ein Geldwechsel für die Reise ist nicht nötig. Die Preise liegen leicht unter westeuropäischem Niveau, gleichen sich aber langsam an.

Um in dem europäischen Land im Baltikum ausreichend krankenversichert zu sein, sollten Sie über eine Europäische Krankenversicherungskarte und eine private Auslandskrankenversicherung verfügen. Für die Einreise sind ansonsten keine medizinischen Vorgaben zu beachten. Empfehlenswert ist eine Hepatitis A-Impfung, da die Zahl der Hepatitis-Erkrankungen in Lettland wesentlich höher liegt, als in Deutschland.


Entspannte Einsamkeit mitten in Europa erleben

In Lettland erleben Sie noch echte naturverbundene Einsamkeit. Bei einer Fläche von unter 65.000 km² leben knapp zwei Millionen Einwohner im „mittleren“ der baltischen Staaten. Das ergibt durchschnittlich 31 Einwohner pro km². Zum Vergleich: In Deutschland leben durchschnittlich 226 Menschen auf einen km². Lettland gehört damit zu den wenig bevölkerten Staaten Europas; zusammen mit Estland und den skandinavischen Ländern.

Die touristischen Hochburgen

  • Riga,
  • Jurmala,
  • Kuldiga,
  • Ventspils,
  • Daugavpils und
  • Sigulda

bieten Besuchern eine entspannte Atmosphäre und ein wunderbares nordisches Flair. In den Städten der Ostseeküste sind die kulturellen Einflüsse Norddeutschlands, Schwedens und Finnlands und das Erbe der Hanse noch deutlich spürbar.

Lettland Landschaft der Ostsee

Die Ostseeküste Lettlands – © Konstantin Romanov – Fotolia.com

Für Naturliebhaber ist das Inland interessant. Die Landschaft ist wie in den anderen baltischen Staaten flach: der höchste Berg Gaising ist 311 Meter hoch. Ein Großteil der Natur Lettlands steht unter Naturschutz. In vier offiziellen Nationalparks können Sie bei Wanderungen Ruhe, Entspannung und Einsamkeit genießen:

  • der Gauja Nationalpark: der größte lettische Nationalpark östlich von Riga gelegen
  • der Kemeri Nationalpark: direkt westlich von Riga an der Spitze des Rigaischen Meerbusens gelegen
  • der Rāzna Nationalpark: liegt rund um den Rāzna-See in der Region Lettgallen
  • der Slītere Nationalpark: der kleinste lettische Nationalpark liegt an der Nordspitze Kurlands

Auch das Naturschutzgebiet Pape ist einen Besuch wert. Im Herbst ist der Pape-See im Zentrum des Gebiets Ziel von Zugvögeln, die alljährlich ein einzigartiges Schauspiel liefern.

Spannend ist die Verbindung von Natur und Kultur im Freilichtkunstmuseum Pedvāle. Auf 100 Hektar können Sie 150 feste Kunstwerke und wechselnde Ausstellungen in freier Natur erwandern. Die UNESCO zeichnete dieses wunderbare Projekt mit einem Preis für die Bewahrung und Entwicklung der Kulturlandschaft aus.
Das Mittsommerfest am 23. und 24. Juni ist ein Highlight: Die Feierlichkeiten gehören zu den wichtigsten Brauchtümern des Landes und finden im ganzen Land statt.


Video: Ausflug nach Jūrmala in Lettland – Euromaxx extratour

Die Sandstrände rund um den Urlaubsort Jurmala gelten als „Riviera des Nordens“ und sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel.


Lettlands Hauptstadt Riga – Die Schönheit des Baltikums

Die lettische Hauptstadt Riga gilt als eine der schönsten Städte des Baltikums und war 2014 zusammen mit Umeå in Schweden europäische Kulturhauptstadt. Seit 1997 gehört der historische Stadtkern Rigas zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Jugendstilviertel ist weltweit einzigartig: Riga trägt den Spitznamen „Hauptstadt des Jugendstils“. Entdecken Sie die Häuser aus dem 19. Jahrhundert und die alten Zunfthäuser bei einem Stadtrundgang.

Eine weitere wichtige Station in Lettland ist die „Milda“, das Freiheitsdenkmal von Riga, das die Unabhängigkeit des lange besetzten Landes symbolisiert.

Wussten Sie, dass der unvergessene Komiker Heinz Erhardt aus Riga stammt? Sie können seinen Spuren bei einer Stadtführung folgen.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Riga und Umgebung sind:

  • das Rigaer Schloss
  • der Wöhrmannsche Garten, ein riesiger Stadtpark, in dem man wunderbar ausspannen kann
  • der Kultur- und Wissenschaftspalast
  • der Rigaer Dom
  • der Fernsehturm, mit 386,5 Metern der höchste freistehende Fernsehturm der EU
  • die Petrikirche
  • das Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz

Ein Ausflug zum Schloss Rundale lohnt sich, es liegt nur eineinhalb Stunden Fahrzeit von Riga entfernt. Es gilt als das „Versailles der Ostsee“ und ist berühmt für seine beeindruckende Architektur.

Touristen lieben vor allem die Gemütlichkeit Rigas. In Lettland und den beiden anderen baltischen Staaten Litauen und Estland sind die Großstädte wesentlich kleiner als in anderen Teilen Europas. Riga hat knapp 700.000 Einwohner, die zweitgrößte Stadt Daugavpils 100.000 (international gilt eine Stadt ab 100.000 Einwohnern als Großstadt).

Die lettische Hauptstadt Riga verfügt über eine lebhafte Kulturszene: innovative Mode, Musik und Kunst haben sich durch den Status als „europäische Kulturhauptstadt“ entfaltet.

In den schicken, kleinen Cafés und Bars in den Straßen von Riga begegnen Sie den „Hipstern“ der Stadt, die sich dem westlichen Lebensstil zugewandt haben. Wie die litauische Hauptstadt Vilnius lebt Riga von der Spannung zwischen Historie und Moderne.

Urlaub in Lettland – Ein Erlebnis, das sich lohnt

Lettland ist touristisch gesehen in Deutschland recht unbekannt. Zu Unrecht: Der baltische Staat bietet Aktiv- und Kultururlaubern erlebenswerte Angebote; von den großen Nationalparks bis zu den pittoresken Jugendstilbauten der Rigaer Innenstadt. Verbringen Sie einen Urlaub in Lettland und erleben Sie, warum der baltische Staat eine Reise wert ist.


Weitere Informationen über Lettland erhalten Sie unter: